Black Sabbath

Die Gruppe Black Sabbath entstand aus vier Freunden in Birmingham, England. Anthony Iommi, William Ward, Terence Butler und John Osbourne waren die Gründungsmitglieder der Gruppe und bis heute die vier wichtigsten Komponenten von Black Sabbath.

Der erste Plattenvertrag für die Band kam 1969 nach ihren ersten Live Auftritten, die ihnen große Bekanntheit brachten. Phillips Records gab Black Sabbat die erste Möglichkeit, ein Album zu veröffentlichen und brachten so 1970 ihre erste LP heraus, „Black Sabbath“. Das Album brachte es unter die ersten Top 10 in England und wurde später auch im Amerika veröffentlicht, durch die Warner Bros., kam hier jedoch nur unter die ersten 40.

Die 70er Jahre wurden dann ganz besonders aufregend für die Band, da sie in eine ganz neue Musikstilrichtung gingen, die bis dahin noch nie gehört wurde. Mit einem Sound, der eckig und schwer war, begann Black Sabbath seine Texte und radikalen Gitarrenriffs über die Welt zu verbreiten. Als sie berühmt wurden, begannen auch zahlreiche Kritiken an ihnen aufzukommen, da viele mit dem vollkommen neuen Sound gar nicht zurecht kamen und ihn als völlig fremd ansahen.

Die Band brachte insgesamt 8 Alben alleine in den 70er Jahren heraus. Ihr zweites Album, „Paranoid“, wird heute als ihr bestes von den insgesamt 20 veröffentlichen Alben bezeichnet. Eine Single des Albums, "Iron Man", ist heute noch das meist verkaufte der Band in den USA.

1979 verließ John "Ozzy" Osbourne die Gruppe, um eine eigene Solo-Karriere zu starten. Seit dem wurde die Gruppe immer wieder neu besetzt. 1998 wurde ihr letztes Album herausgegeben und die vier Gründungsmitglieder gingen 1999 noch einmal auf Tour.

Black Sabbath wird heute als eine der Pioniergruppen des Metal Sounds des Rock-and-Roll bezeichnet. Die Band ist am besten bekannt für die Zeit, bevor Ozzy Osbourne seine Solo-Karriere startete. Sie war eine Band, die einen vollkommen neuen Sound in die Musik-Szene brachte und in der Welt verbreitete und ist immer noch eine der Gruppen mit dem besten Hard Rock in den USA.