Iron Maiden

Iron Maiden
Iron Maiden war ein Pionier in der Welt des melodischen Gitarren Metal. Die Gruppe kam aus Layton in East London und sie begründeten den Anfang der New Wave Bewegung des Heavy Metal in Großbritannien. Mit Songs wie "Can I Play With Madness" und "Run to the Hills" haben die Iron Maiden den Grundstock für Texte und Lyriken über unermessliches Unglücklichsein gelegt, "slaying the dragon" (den Drachen erschlagen), ein bekanntes Thema im Metal von anderen Sängern wie Ronnie James Dio und zeitgleichen Bands wie Dragonforce und Protest the Hero. Seit ihrer Gründung 1975 haben Bassist und Sänger Steve Harris und Gitarrist Dave Murray viele neue Bandmitglieder gehabt und dabei ganze 30 Alben herausgegeben.

 Paul Di'Anno hatte ein paar wichtige Jahre mit der Gruppe, in denen "Phantom of the Opera" und "Running Free“ beispielsweise heraus kamen, doch die meisten erinnern sich an die Iron Maiden durch Bruce Dickenson, mit seinen sirenenartigen Gesang "Six! Six, six! The Number of-ah the Beast!". Es kamen Streitigkeiten über den hervorgerufenen 'Satanismus' in ihrem Album auf, dass in den frühen 80er Jahren erschien, was allerdings nur dazu verhalf, dass die Iron Maiden noch populärer bei den 'Headbangers' weltweit wurden.

Blaze
Bruce Dickensons Energie und Bühnenpräsenz haben das Publikum ganze 30 Jahre begeistert und Cover Songs von Bands wie Coheed and Cambria, Cradle of Filth und Dream Theater inspiriert. "Give me the sense to wonder, to wonder if I'm free... Give me the strength to hold my head up, spit back in their face," schreien sie in "Can I Play With Madness", und 22 Jahre später hält ein Junge seine Faust hoch und beißt die Zähne zusammen - das nennt sich erfolgreich!