Judas Priest

Heavy Metal Music ist seit langem in der Musikindustrie etabliert, unzählige, begeisterte Headbangers in der ganzen Welt als Fans. Sie haben sich zur Musik von Bands wie Black Sabbath, Thin Lizzie, Metallica und Iron Maiden bewegt, um nur einige zu nennen. Aber sicherlich kann keiner Rob Halford, den Frontman einer der größten Bands aller Zeiten, vergessen: Judas Priest.

Die englische Band aus Birmingham, England, wurde bereits 1969 gegründet. Der Lead Singer Rob Halford kam 1974 dazu. Bis 1975 blieb die Gruppe eher unbekannt, als dann das Album „Sad Wings of Destiny“ heraus kam. Das Album sowie eine hervorragende Show beim Reading Festival brachte jedoch neue Fans und sehr viel mehr Aufmerksamkeit für die Band. Durch diesen Mainstream Erfolg und der Veröffentlichung von „Killing Machine“ kam Judas Priest zur ersten Platin-Platte. Bis 1980 bekam die Gruppe immer mehr Erfolg auch im Mainstream, wo Songs wie "Breaking the Law" and "Living After Midnight" gespielt wurden.1982 wurde das Album „Screaming for Vengeance“ veröffentlicht, mit einem der meist bekanntesten Songs der Band: "You've Got Another Thing Comin'".

Als 1986 dann das Album „Turbo“ heraus kam, gab es wieder eine Platin-Platte. In den folgenden Jahren wurde die Band immer erfolgreicher, brachte ihnen den Nicknamen „Metal Gods“ ein. Bis heute haben die Judas Priest mehr als 30 Millionen Alben weltweit verkauft. Seit den 1970er Jahren haben sie einen großen Einfluss auf die Metal Musik und inspirieren heute noch zahlreiche Musiker in der ganzen Welt.