Power Metal

Halloween
Der Power Metal, eine Untergruppe des Heavy Metal, wurde erstmals in den Vereinigten Staaten von Amerika bekannt, von wo aus er sich bis nach Europa, Südamerika und Asien verbreitete. Es kombiniert den traditionellen Metal mit dem Speed Metal und so ist Power Metal harmonischer als andere Untergruppen des Heavy Metal und hat normalerweise eine erkennbare Melodie. Power Metal wird sehr schnell gespielt, doch die Akkorde werden meist sehr langsam untereinander gewechselt. Dadurch ist der Sound wesentlich ersichtlicher als wie beispielsweise beim Thrash Metal, der sehr schnelle Akkordwechsel vorsieht.

Im Gegensatz zu vielen anderen Metal-Richtungen wie Doom oder auch Death Metal, findet man hier klare Stimmen, die vom Tenor bis zum Sopran variieren können. Diese Charakteristika kann man beispielsweise bei Musikern wie Ronnie James Dio sehen, der in verschiedenen Bands wie Black Sabbath sang bevor er seine eigene, Dio, Anfang der 80er Jahre gründete. Die Texte befassen sich oftmals mit Mythologie und Krieg, wie man bei den Bands Dragonforce, Manowar und Firewind zum Beispiel sieht.

Es gibt zwei Typen von Power Metal: den amerikanischen und den europäischen. Der amerikanische Power Metal ist mehr durch seine hohen Stimmlagen charakterisiert und befasst sich mehr mit Themen des Krieges als wie die aus Europa stammenden Bands, die eher positive Texte verarbeiten. Bands wie Liege Lord, Savatage und Manowar zählen zu den bekanntesten amerikanischen Bands. Europäische Power Metal Bands wie Angel Dust und Halloween entstanden hauptsächlich in Deutschland und kombinieren den amerikanischen Gitarrensound mit dem wesentlich melodischerem Klang des Keyboards. Der europäische Power Metal ist wesentlich beliebter als der amerikanische, da er auch eher auf Balladen setzt und klassische, fantastische und romantische Themen beinhaltet.